Spielergebnisse vom 03.07.2022

Damen – Bezirksoberliga – SKG Stockstadt/TC BR Erbach 5:1
Das Team hatte es bei seinem letzten Auswärtsspiel mit einem sehr starken Gegner zu tun. Überragende Leistung zeigte Laura Meister, die mit ihrem Sieg im Einzel den einzigen Punkt für Erbach holte.
Herren – Bezirksoberliga- TC BR Erbach/SV Da-Eberstadt 1:9
Die Gastmannschaft trat mit überwiegend höheren LK-Spielern an. Felix Mertens erkämpfte sich aber im Match-Tie-Break den Sieg im Einzel. Im Doppel trumpften die Gegner dann noch mit zwei neuen Spielern, sodass zwei Doppel in zwei Sätzen und das 1. Doppel mit 8:10 im Match-Tie-Break verloren gingen. 
Herren II – Bezirksliga A – TC BR Erbach/TC Groß-Umstadt 2:4
Schon der Blick auf die Leistungsklassen der Gastmannschaft ließ erahnen, dass dieses Spiel nicht einfach wird. Siegreich waren dennoch Johannes Engelhardt und Christian Reimherr im Einzel und erzielten zwei Punkte für das Team.
Herren 30 II – Bezirksliga A – TC 77 Riedstadt/TC BR Erbach 0:9
Grandiose Leistung der Herren Axel Wolf, Michael Krämer, Marc Walther, Klaus Menges, Anton Mares und Jochen Schäfer. Ohne Satzverlust konnten alle Einzel und Doppel (Krämer/Schäfer, Walther/Mares und Wolf/Mertens) gewonnen werden.
Damen 30 – Verbandsliga – BSC Urberach/TC BR Erbach 1:5
Mit drei Zweisatzsiegen im Einzel von Stefanie Bechtold, Veronika Jakob und Tanja Thomasberger zogen die Damen ins Doppel. Hier wurden dann von Hastert/Jakob und Bechtold/Thomasberger insgesamt nur 9 Spiele an die Gegner abgegeben.
Herren 30 – Gruppenliga – TC BR Erbach/TAS Pfungstadt 3:3
Mit einem Unentschieden nach den gewonnen Einzelmatches von Sergej Tomtschakowski und Sven Kusch trat das Team zum Doppel an. Kolmer/Kiss waren hier ihren Gegnern in zwei Sätzen überlegen.
Herren III – Kreisliga A – TC BR Erbach/TC Breuberg 1:5
Sebastian Gallina überzeugte im Einzel glatt in zwei Sätzen. In den Doppelmatches waren gegen den starken Gegner aber keine Punkte zu holen. 

Spielergebnisse vom 25.06.-02.07.2022

Herren 30 II – Bezirksliga A – TC BR Erbach/TC Groß-Zimmern 9:0
Glatter Sieg im Einzel für Axel Wolf, Michael Krämer, Marc Walther, Klaus Menges, Anton Mares, Jochen Schäfer. Auch gegen die Doppelpaarungen Wolf/Krämer, Menges/Mares und Schäfer/Mertens hatte die Gastmannschaft keine Chancen.
Damen – Bezirksoberliga – TCB 2000 DA II/TC BR Erbach 3:3
Nach einem Unentschieden aus den Einzelmatches (Veronique Schmidt 6:3, 7:6 und Marie Monien 6:2, 2:6,11:9) konnte das Team noch ein Doppel für sich entscheiden (Schmidt/Willenbücher 1:6, 6:0, 10:5).
Herren 70 – Bezirksliga A – TC BR Erbach/TC Ober-Ramstadt 6:0
Klaus Böhm, Fred Kolmer, Hans-Joachim Wendt und Hans Peter Ulrich überzeugten in zwei Sätzen im Einzelmatch. Die Doppelpartien Jung/Ulrich und Böhm/Leinberger erzielten ohne Satzabgabe den Sieg auf heimischer Anlage.
Herren 65 – Gruppenliga – TC BR Erbach/MSG Pfungstadt 3:3
Nachdem Klaus Böhm sein Einzel in zwei Sätzen für sich entscheiden konnte, holte Ulrich Schwöbel noch im Match-Tie-Break mit 10:2 den 2. Matchpunkt. Das Doppel Böhm/Schwöbel konnte beim Stand von 6:1 und 2:2 nach Aufgabe der Gegner einen weiteren Punkt für Erbach erreichen.
U15 – Kreisliga A – TC Michelstadt/TC BR Erbach 3:3
Nach drei siegreichen Begegnungen und einem Unentschieden holten Emma Bechthold und Elias Wassum in ihrem vorletzten Mannschaftspiel zwei Punkte im Einzel. Die Paarung Allam/Bechthold erreichte mit dem Sieg im Doppel das Unentschieden für das junge gemischte Team.
Damen 40 III – Kreisliga A – TC Ober-Ramstadt/TC BR Erbach 5:1
In ihrem vierten Medenrundenspiel erreichte die Mannschaft gegen die starken Gastgeber durch Sieg im Doppel von Ehlers/Löw mit 10:4 im Match-Tie-Break einen Punkt für Erbach.
Damen 40 II – Gruppenliga – TC BR Erbach/TC Seulberg II 5:4
Beim Heimspiel siegten Tanja Thomasberger, Verena Allam und Tanja Schwinn klar in zwei Sätzen, Petra Wolf konnte im Match-Tie-Break überzeugen. Die Doppelpaarung Thomasberger/Wolf machte mit 7:5 und 6:0 den Sieg perfekt.
Herren 50 II – Bezirksoberliga – Erbach/SG Arheiligen II 2:4
Die bisherige Bilanz: 2 Siege, 2 Niederlagen. Bei diesem Heimspiel konnten gegen den Tabellenersten nur Axel Wolf und Klaus Menges das Einzelmatch für sich entscheiden.
Herren 50 – Gruppenliga – TC Florstadt/ TC BR Erbach 3:3
Gerd Schricker und Andreas Brandt siegten im Einzel klar in zwei Sätzen. Jürgen Guthy und Klaus Bergmann mussten sich leider im Match-Tie-Break geschlagen geben, konnten als Doppelpaarung dann aber mit 10:7 im Match-Tie-Break siegen.


Herren 50 II: Klaus Menges und Axel Wolf

Damen 40 – Erbacher Siegesserie reißt im Spitzenspiel

Die Regionalliga-Tennisspielerinnen vom TC BR Erbach haben am Samstag das Spitzenspiel gegen den TC Doggenburg 1 mit 1:8 verloren. Die Erbacherinnen unterlagen dem ebenso bisher ungeschlagenen Tabellenführer vor zahlreichen Zuschauern auf der Anlage des Tennisclubs Erbach. Das klare Ergebnis täuscht jedoch über die knappen Spielverläufe hinweg. In den Einzelmatches kämpften alle Spielerinnen stark, allein aber Tamsin Kolmer an Position zwei konnte im Match-Tie-Break mit 10:5 einen Punkt für Erbach holen. Auch wenn die Niederlage somit schon entschieden war, gingen die Damen motiviert in die Doppelbegegnungen, um hier wenigstens noch ein paar Punkte zu erzielen. Trotz endloser Ballwechsel, spannenden Volley-Duellen und taktisch cleveren Spielzügen hatten die Paarungen Hanst/Rieß und Muzik/Vetter keine Chance auf einen Satzgewinn. Das starke erste Doppel mit Peczely/Kolmer verlor den ersten Satz mit 5:7, im zweiten dann knapp im Tiebreak mit 6:7. Lob gab es dennoch von Mannschaftstrainer Achim Auerswald, der seit Jahren das Damen-Team erfolgreich trainiert. „Ich bin trotz der Niederlage sehr zufrieden mit den Leistungen der Mannschaft. Viele Spiele waren enger, als das Ergebnis am Ende aussagt. Wir haben uns gegen den Deutschen Meister des letzten Jahres verdammt gut geschlagen“, so Auerswald im kurzen Gespräch nach dem Match. Am Samstag, den 09.07.2022 werden die Damen 40 ihr letztes Spiel auf der Anlage des TV Bammental bestreiten. „Wir werden noch einmal alles geben, um mit einem Sieg die Team-Tennis-Runde abzuschließen“, so Mannschaftsführerin Stefanie Bechtold. 
Siegrun Riess

Endlich wieder Wiesenmarkt!

Und wir machen mit beim Eröffnungsumzug! Bitte unbedingt in der ausgehängten Liste am Clubhaus eintragen. Hier gibt es dann auch Infos zur Uhrzeit und Treffpunkt. Für eine einheitliche Präsentation des Clubs bitte die schwarz/weißen Team-Outfits oder weiße Shirts mit Rock bzw. Hose tragen. 
 
Nach 2 Jahren ohne den Erbacher Wiesenmarkt, ist es in diesem Jahr endlich wieder soweit: Vom 22.-31. Juli 2022 freuen wir uns auf zahlreiche neue Fahrgeschäfte und ein tolles Rahmenprogramm mit Händlern und der Südhessenmesse. Wie immer gibt es an den zehn Tagen die traditionellen Highlights wie den Eröffnungsumzug, zwei Feuerwerke, das Frühstück im Riesenrad, die Backstagetouren, die Ladies-Night, den Scooter-Ball-Cup, den Familiennachmittag, den Pferderenntag und vieles mehr.
(Text aus der Homepage der Stadt Erbach) LINK
 

Einladung TC Bad König

Unser Nachbar-Club, der TC Bad König e.V., wird 50. Für Samstag, den 27.08.22 ist ein Tennisturnier Doppel-Mix geplant mit anschließender Siegerehrung, Live Musik und DJ-Party.
Die Liste für das Doppel-Turnier hängt bei uns aus. Das wird bestimmt ein tolles Event und es wäre schön, wenn viele von uns daran teilnehmen.

   

 

Eva Peczely räumt ab!

Der auf Rang 13 in der Deutschen Rangliste stehenden Tennisspielerin Eva Peczely gelang am vergangenen Wochenende der Turniersieg bei den Hessischen Meisterschaften. In der Kategorie Seniorinnen W50 bezwang sie ihre frühere Mannschaftskameradin Tanja Brauneck (Rang 46) im spannenden Zwei-Satz-Match. Beide Spielerinnen hatten schwer mit der Hitze auf der Anlage des Offenbacher TC zu kämpfen, Eva Peczely konnte aber am Finaltag ihr ganzes Potential ausschöpfen und erreichte mit 7:6 und 6:2 dann den Gesamtsieg. Der TC BR Erbach und ihre Mannschaftskameradinnen gratulieren ihr zu dieser großartigen Leistung.

Großes Tennis für die Kleinen – Jugendförderung beim TC BR Erbach e.V.

Als einer der größten Vereine im Odenwaldkreis sieht sich der Tennisclub verpflichtet, schon die Kleinsten mit ihren Talenten zu fördern. Angefangen vor vielen Jahren hat dies mit der Kooperation der Ballschule Heidelberg. In kleinen Gruppen wurde hier für Vorschulkinder wöchentlich mit viel Spaß und Spiel bei Vielseitigkeitsübungen die Motorik, Koordination sowie technisch-taktische Kompetenzen ausprobiert und trainiert. Die dafür ausgebildeten Trainerinnen konnten anschließend hilfreiche Tipps an die Eltern geben, welche Sportart für ihr Kind als geeignet erscheint. Leider kann die Ballschule trotz großer Nachfrage mangels Trainer nicht mehr angeboten werden.
Als innovativer Verein fördert er nun unter der Leitung von Trainer Sergej Tomtschakowski die Jüngsten im Club. Neben seinem auf die Kids abgestimmten Training waren diese bereit, sich auch im U8-Mannschaftswettbewerb mit Gleichaltrigen zu messen. Hierfür bietet der HTV einen Mannschaftsvielseitigkeits- und Kleinfeldtenniswettbewerb als Jugendpunktrunde auf Bezirksebene an. Es gibt, genau wie bei den „Großen“ in der Team-Tennis-Runde entsprechende Regeln, Termine und Durchführungsbestimmungen. So muss der gastgebende Verein z.B. für die vorgegebenen Vielseitigkeitsübungen und das Kleinfeldtennis Kleinfeldnetze, Tennisbälle und Markierungshütchen zur Verfügung stellen. Auch braucht es immer mindestens einen Erwachsenen, der die jungen Spielerinnen und Spieler zum Auswärtsspiel begleitet, dort führt und die Spielstände notiert. Der jeweilige Gruppensieger wird nach den ausgelosten Begegnungen ermittelt und es folgt im besten Fall das Spiel um den Bezirkssieg.
Das U8-Team mit Julian Schäfer, Erva Kisir, Oscar Heilbut, Nina Tomtschakowski, Niklas Fischer und Ben Werner hat sich in dieser neuen und spannenden Wettkampfwelt großartig geschlagen. Nach insgesamt vier Spielen gegen den TC Bürstadt, BW Bensheim II, TC Heppenheim und MSG TC Hähnlein/TC Alsbach erreichten die Nachwuchssportlerinnen und -sportler einen hervorragenden vierten Tabellenplatz.

Interessierte Kinder und Jugendliche (auch Nichtmitglieder) können beim Sommercamp vom 29.08.-02.09.22 mit Clubtrainer Sergej auf der Anlage des TC BR Erbach e.V. den Tennissport ausprobieren. Weitere Informationen und Anmeldungen unter 0152-53613611 oder → Infoschreiben-Sommercamp 2022-Kinder u Jugendliche und Anmeldung