Einladung zum Player-Day

Wir laden alle Mannschaftsspielerinnen und -spieler ein
zum
Doppel-Turnier, Äppler und gute Stimmung !
Samstag, 08. Oktober ab 14:00 Uhr
SEID IHR ALLE DABEI ???

Dann tragt euch bitte auf der Liste am Clubhaus ein, damit wir besser planen können.

Schnell noch LK-Punkte sammeln!

Am 24. und 25. September findet das 4. Erbacher LK-Turnier statt. Die Aktiven und Altersklassen können bei diesem Tagesturnier im Spiralmodus noch LK-Punkte sammeln. Meldeschluss 21.09.!!
Ausschreibung Aktive
Ausschreibung Altersklassen
Außerdem bieten wir am 02. Oktober ein Doppel-Tagesturnier für Altersklassen Damen und Herren 40 sowie Damen und Herren 50 an. Meldeschluss 28.09.!!
Ausschreibung Doppel

Freiwillige in Aktion

Unser Verein hat wieder am Freiwilligentag des Odenwaldkreises teilgenommen. Unter dem Motto „Gutes tun für einen Tag“ wurde bereits im letzten Jahr diese Mitmachaktion von der Ehrenamtsagentur organisiert. Jeder Verein hat hier die Möglichkeit, sich mit seinen Projekten anzumelden. Nähere Informationen zu dieser besonderen Aktion findet ihr hier

Steffi Bechtold in ihrer Vorstandsfunktion „Technik und Anlagen“ hatte als Organisatorin am vergangenen Samstag zu unserem Projekt „Grünanlagenpflege“ aufgerufen. Unter fachlicher Anleitung und Bereitstellung von Gartengeräten sowie Verpflegung konnten rund 15 Mitglieder am Samstagmorgen die weitläufige Anlage teilweise in Schuss bringen. Hecken schneiden, Unkraut jäten und Bäume zurückschneiden waren die Hauptaufgaben. Nach gut vier Stunden war zwar nicht alles geschafft, der Container aber voll bis oben hin. Trotzdem zufrieden und mit dem Gefühl gemeinsam etwas Gutes getan zu haben, konnte der Tag mit einem gekühlten Bier abschließend gefeiert werden.
Der Vorstand bedankt sich herzlich bei jedem einzelnen Teilnehmer und hofft, bei der nächsten Aktion noch mehr Freiwillige begrüßen zu können. 

 

 

Schleifchen-Turnier und Sommerfest

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, die bei unserem diesjährigen Schleifchen-Turnier anlässlich des Sommerfestes mitgemacht haben.
 

 
Wir hatten zum Glück gutes Tenniswetter, sodass insgesamt sechs Runden Mixed gespielt werden konnten. 
        

Über den Siegerpokal freute sich Jasmin Hastert.
Am Abend dann startete die Party mit DJ Schimmi. Es wurde fleißig getanzt, gelacht und gefeiert.

 
 
 

 

Jahreshauptversammlung 15.07.2022

Wie bereits im letzten Pandemiejahr fand die diesjährige Mitgliederversammlung nicht wie üblich im März, sondern im Sommer statt. Der Vorstand lud am 15.07.2022 zur JHV in den großen Saal des Tennishotel Leu ein. Vorsitzender Ulrich Schwöbel konnte an diesem Abend leider nur wenige, aber dennoch ausreichende Mitglieder begrüßen. Nach seiner Eröffnung der Versammlung erhoben sich die Vereinsangehörigen und gedachten der verstorbenen Mitglieder mit einer Schweigeminute. Sein anschließender Bericht umfasste einen Überblick über das rege Vereinsleben 2021 und 2022, das neben sportlichen und geselligen Events auch von Bauarbeiten und Instandhaltungen des Clubhauses und der Anlage geprägt war.
Stolz konnte er über die Bereitschaft von rund 40 Mitgliedern berichten, die bei der Aktion des Odenwaldkreises „Frühjahrsputz“ freiwillig mitgeholfen haben und somit die Vereinskasse ein wenig aufbesserten. Weitere Einnahmen konnten dank regionaler Sponsoren durch das erfolgreiche DTB- und LK-Tennisturnier „Odenwald Open“ generiert werden. Die Entwicklung der Mitgliederzahl ist mit aktuell 351 erfreulicherweise gut, was für eine gute Vorstandsarbeit und harmonische Stimmung innerhalb des Clubs spricht.
Der Austausch der defekten Terrassentür des Clubhaues und die Frühjahrsinstandsetzung der Plätze durch die Firma Nohe machten einen Großteil der Ausgaben aus. Aufgrund des Alters der Clubanlage werden in Zukunft immer wieder Reparaturarbeiten notwendig werden.  
 
Es folgte der Bericht des Sportwartes Jan Kolmer. Durch das hohe Engagement aller Trainer im Jahr 2021 wurden 14 und im Jahr 2022 15 Mannschaften in der Team-Tennis-Runde gemeldet. Insgesamt konnten in der Medenrunde von allen Teams recht erfolgreiche Spiele absolviert werden. Neu formiert hat sich eine Gruppe aus Spielerinnen und Spielern der umliegenden Vereine, die sich spontan dienstags und donnerstags auf der Anlage zum freien Spiel trifft.
 
Jugendwartin Yvonne Schwöbel präsentierte in ihrem Bericht einen Überblick über die gemischte U8-, U15- und U18-Mannschaft. Die jungen Spielerinnen und Spieler nahmen mit viel Spaß und Erfolg an der Team-Tennis-Runde teil. Zwei weitere Jugendmannschaften (U9 und U10) sind für 2023 geplant. Dank Trainer Sergej Tomtschakowski, der aus Eigeninitiative ehrenamtlich Trainerstunden anbietet, konnten viele junge Kinder als Neumitglieder begrüßt werden.
 
Mit dem anschließend von Jutta Wamsser präsentierten Finanzbericht erhielten die Anwesenden einen umfangreichen Überblick über die aktuelle wirtschaftliche Lage des Vereins sowie einen Ausblick auf das Jahr 2023.
 
Nach Bestätigung des Kassenprüfers über eine ordnungsgemäße Buchführung erfolgte die einstimmige Entlastung des Vorstandes.
 
Es folgten die Ehrungen zur 25-jährigen Mitgliedschaft für Nick Steiner und Laura Wamsser, bereits 50 Jahre im Club sind Monika und Dieter Krämer sowie Ursula Schneider. Mit Erreichen des 80. Lebensjahres und 30-jähriger Mitgliedschaft wurden Claus Engelhardt, Bärbel Ihrig, Wolfgang Kraut und Manfred Leinweber zum Ehrenmitglied ernannt.

    

Für seine 33-jährige ehrenamtliche Mitarbeit im Tennisclub und auch nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand im Jahre 2018 weiterhin freiwillige Unterstützung in der Vereinsarbeit wurde Ludwig Flösser auf Vorschlag des Vorsitzenden vorzeitig und einstimmig von der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt.

   

Im vorletzten Tagungspunkt wurden die Mitgliedsbeiträge besprochen. Trotz aller Bemühungen, Kosten zu sparen, indem verschiedene anfallende Arbeiten auf freiwillige Helfer verteilt wurden, sieht sich der Vorstand für einen in der Zukunft ausgeglichenen Haushalt gezwungen, eine geregelte Lösung zu finden und zu beschließen.
Grundsätzlich sollen die Mitgliedsbeiträge nicht erhöht werden (letzte Erhöhung fand 2018 statt), stattdessen schlägt der Vorstand die Ableistung von Arbeitsstunden oder ersatzweise Abgeltungszahlungen vor. Die Mehrheit der Mitglieder stimmte dieser neuen Regelung ab 2023 zu und verlangt dafür die Organisation der Arbeitseinsätze sowie die Information an alle Mitglieder.
 
Zum Abschluss der Versammlung wurde der Punkt „Anträge und Verschiedenes“ vorgetragen. Auf Antrag von Ludwig Flösser und mit einstimmiger Wahl der Mitglieder konnte Stefanie Bechtold als neues Vorstandsmitglied für das Ressort „Technik und Anlagen“ begrüßt werden. Die Kündigung unseres Clubwirtes Swen Hotz wurde bekanntgegeben, der Vorstand steht bereits in Verhandlung mit einem neuen Wirt. Mitglied Tom Ulm berichtete über seinen Besuch bei der städtischen Veranstaltung „1. kommunale Sicherheitskonferenz“, hier ging es um die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Erbach und der Polizei im Odenwald im Kampf gegen lokale Brennpunkte. Dieter Krämer kritisierte die geringe Beteilung der Mannschaftsspieler an dieser Veranstaltung. Der Vorstand stimmte ihm zu und wird dies in einer seiner nächsten Sitzungen diskutieren.
 
Das vollständige Protokoll der Jahreshauptversammlung kann beim Vorstand auf Anforderung gerne eingesehen werden.