Spielergebnisse Team Tennis Runde vom 10.06.24 bis 16.06.24

Herren 70, BOL: TC Erbach – TC Seeheim 3:3

Nach einem 1:3 Rückstand aus den Einzelbegegnungen, wobei K. Böhm in zwei Sätzen siegte, konnte das Team noch beide Doppel gewinnen. Die Paarung Böhm/Ulrich und Schwöbel/Wendt zeigte dabei eine starke Leistung und holte wichtige Punkte für Erbach.
U10 Gemischt, KLA: TC Bad König – TC Erbach 5:1
Leider traf das Team auf eine überlegene Gastgebermannschaft, wobei nur E. Kisir einen Matchpunkt durch einen klaren Zweisatzsieg im Einzel einfahren konnte.
U18 Gemischt, BLA: TC Erbach – TC Heppenheim 4:2
Auf heimischer Anlage überzeugten R. Endlich, A. Luft und E. Wassum mit überlegenen Einzelsiegen. Das Doppel Endlich/Luft sicherte sich einen starken Zweisatzsieg und rundete damit einen erfolgreichen Spieltag ab.
Herren 60, GL: TC Lampertheim – TC Erbach 0:6
Das Team zeigte eine überzeugende Leistung bei ihrem Auswärtsspiel. In den Einzeln konnten K. Bergmann, G. Schricker, H. Schilling und U. Atzbach Siege einfahren. Im Doppel setzten sich Bergmann/Schilling im Matchtiebreak durch, während Schricker/Atzbach ihr Match in zwei Sätzen gewannen.
Damen 50, BLA: TC Erbach – MSG Babenh./Schaafh 3:3
Im Einzelwettbewerb siegten M. Ficer und E. Löw. Auch in den Doppelspielen war das Team erfolgreich: Scheuermann/Löw gewannen beide Sätze mit 7:6, während Walther/Ehlers knapp im Matchtiebreak unterlag.
U12 Gemischt (Foto), KLA: TC Erbach – GSV Gundernhausen 1:5
Gegen eine starke Gastmannschaft kämpfte unser Team tapfer. Im Einzel konnte jedoch nur E. Keinath überzeugen und einen Sieg einfahren.

Damen 40 II, GL: BW Bensheim – TC Erbach 5:4
T. Thomasberger, R. Jovanovic und B. Schricker erlitten knappe Niederlagen im Matchtiebreak. V. Allam hingegen gelang ein überzeugender Sieg mit 10:3 im dritten Satz. Im Doppel triumphierten Jovanovic/Allam mit 10:4 und Thomasberger/Walker mit 10:6 im Matchtiebreak.
Damen, KLA: TC Erbach – TC Reichelsheim 2:4
Im Einzel holte E. Bechtold einen Matchpunkt durch einen souveränen Sieg. Den zweiten Matchpunkt sicherten sich Bechtold/S. Luft im Doppel mit starken Leistungen und einem beeindruckenden 10:5 im Matchtiebreak des dritten Satzes.
Damen 30 II, BLA: TC Erbach – MSG TC Bromb./Lützelb. 4:2
Mit einer 3:1-Führung aus den Einzeln durch Sieg von T. Thomasberger, T. Schwinn und Y. Ercan startete das Team in die Doppelbegegnungen, hier überzeugte das Duo Thomasberger/Wolf mit starker Leistung und siegte im Matchtiebreak mit 10:7.
Damen 30 I, VL, BW Bad Soden – TC Erbach 3:3
In den Einzelbegegnungen konnte sich leider nur V. Jakob durchsetzen. Dafür überzeugten beide Doppel: Die Paarung Jakob/Schmidt gewann mit 10:5, und Wamsser/Willenbücher sicherten sich den Sieg mit 10:8 im Matchtiebreak.
Herren, BLA: TSG 1846 DA III – TC Erbach 1:8
Beim Einzel triumphierten D. Kolmer, F. Mertens, K. Adolph, J. Mertens, Chr. Reimherr und M. Pilger jeweils mit glatten Zweisatzsiegen. Auch in den Doppelspielen waren die Paarungen Kolmer/Pilger sowie F. Mertens/Chr. Reimherr erfolgreich und sicherten sich ebenfalls den Sieg.
Herren 30 II, BLA: TC Brombachtal – TC Erbach 4:2
T. Sauer und J. Korndörfer erzielten starke Einzelsiege und überzeugten mit ihrem Spiel. In den Doppelbegegnungen musste sich das Team jedoch einer zu starken Gegnermannschaft geschlagen geben.
Herren 40, BOL: SV Da.-Eberstadt – TC Erbach 6:3
M. Walther und A. Wolf feierten jeweils Siege im Einzel und beeindruckten mit ihrer Dominanz auf dem Platz. Im Doppel überzeugte die Paarung Wolf/Schäfer durch herausragende Teamarbeit, was ihnen einen weiteren klaren Sieg und Matchpunkt einbrachte.

Damen 40 I feiern souveränen Auswärtssieg gegen TC Schwarz-Weiss Landau

Die Damen 40 I des TC BR Erbach demonstrierten erneut ihre Klasse und feierten einen aufregenden Auswärtssieg in der Regionalliga Südwest. Am Samstag, den 15. Juni 2024, trafen sie auf den TC Schwarz-Weiss 1896 Landau 1 und lieferten eine herausragende Leistung ab.
Das Team startete stark in die Einzelspiele: Eva Peczely ließ ihrer Gegnerin mit einem überzeugenden 6:0, 6:2 keine Chance. Birgit Hanst kämpfte sich zu einem 6:4, 6:3-Sieg, während Sigrun Riess und Jennifer Muzik ihre Matches ebenfalls souverän gewannen und das Team mit einem 4:2-Vorsprung in die Doppel brachten. Die Spannung blieb hoch in den Doppelpaarungen: Peczely und Kolmer kämpften sich zu einem 6:4, 6:3-Sieg, ebenso wie Hanst und Riess. Muzik und Bechtold setzten den Schlusspunkt mit einem beeindruckenden 6:2, 6:4-Sieg. Mit einem glänzenden 7:2-Erfolg im Gepäck kehrten die Damen des TC BR Erbach jubelnd in den Odenwald zurück. Der nächste Höhepunkt wartet bereits am 22. Juni auf der heimischen Anlage, wenn sie die Damen 40 des Tennisclubs BW Kassel empfangen und ihre Erfolgsserie fortsetzen wollen.

Spielergebnisse Team Tennis Runde vom 05.06.24 bis 09.06.24

U10 Gemischt, KLA: TC Erbach – MSG Grasellenbach/Abst. 6:0 (Nachholspiel)
B. Werner, O. Heilbut, F. Korpowicz und E. Kisir erzielten souveräne Siege in ihren Einzelmatches und gewannen jeweils in zwei Sätzen. Im Doppel triumphierten Werner und Fischer ebenfalls in zwei Sätzen. Korpowicz/Tomtschakovski zeigten im Matchtiebreak starke Nerven und sicherten sich den Sieg mit 10:7.
U10 Gemischt, KLA: TC Erbach – BG Dieburg 1:5
Der starke Gegner auf heimischer Anlage erwies sich als äußerst herausfordernd, sodass im Einzel nur wenige Punkte erzielt werden konnten. Das Doppel Werner/Korpowicz kämpfte sich durch ein spannendes Match und siegte schließlich im Matchtiebreak mit 12:10.


U10-Team v.l.n.r.: Oscar Heilbutt, Nina Tomtschakowski, Eva Kisir, Nicklas Fischer, Ben Werner, Fabian Korpowicz

U15 Gemischt, KLA: TC Breuberg – TC Erbach 1:5
In den Einzelspielen waren J. Wähling, L. Olbrich und T. Friedl überlegen und gewannen jeweils in zwei Sätzen. Auch die Doppelpaarung Wähling/Olbrich zeigte sich stark und entschied ihr Spiel in zwei Sätzen für sich. Geier/Friedl überzeugten im Matchtiebreak und sicherten den Sieg mit 12:10.
U18 Gemischt, BLA: GW Gräfenhausen – TC Erbach 5:1
Gegen die starke Gegnermannschaft gab es nur wenig Chancen. Im Einzel konnte lediglich S. Mitrev punkten. Im Doppel kämpften beide Teams hart, mussten sich jedoch geschlagen geben.
Herren 50, GL: Foresta Gravenbruch – TC Erbach 1:5
Beim Auswärtsspiel zeigten G. Schricker, H. Schilling und U. Atzbach im Einzel eine überzeugende Leistung und gewannen jeweils in zwei Sätzen. Im Doppel siegten Bergmann/Schilling nach drei spannenden Sätzen, während Schricker/Atzbach ihr Match in zwei Sätzen für sich entschieden.
Damen 50, BLA: TC Gersprenztal III – TC Erbach 4:2
M. Ficer überzeugte im Einzel und gewann in zwei Sätzen. Im Doppel siegten Kohlbacher/Halla souverän mit 6:2 und 6:0.
Damen 40 II, GL: TC Erbach – TC Bickenbach 6:3
H. Vetter, T. Thomasberger, R. Jovanovic, B. Schricker und V. Allam holten die Matchpunkte im Einzel. In den drei Doppelpaarungen gingen zwei verloren, doch Allam/Hammann sicherten den Sieg im Matchtiebreak.
Damen, KLA: MSG Babenh./Schaafh. – TC Erbach 1:5
Im Einzelwettbewerb triumphierten A. Luft, E. Bechtold und P. Allam jeweils mit starken Leistungen und sicherten sich den Sieg. Auch in den Doppelbegegnungen zeigten die Spieler ihr Können: Sowohl die Paarung Luft/Bechtold als auch das Duo Allam/Luft konnten ihre Matches erfolgreich für sich entscheiden.
Damen 30 II, BLA: TC Erbach – MSG RW/BG DA 3:3
In einem spannenden Wettkampf sicherten sich T. Thomasberger und I. Willenbücher jeweils einen wichtigen Matchpunkt im Einzel. Als Doppelpaarung setzten sie ihre Erfolgsserie fort und gewannen im Matchtiebreak mit 10:5.
Damen 30 I, VL, BW Wiesbaden – TC Erbach 1:5
S. Riess, J. Muzik, S. Wamsser und V. Jakob erzielten jeweils hervorragende Zweisatzsiege im Einzel. Auch im Doppel triumphierte das Duo Riess/Muzik und sicherte sich den Sieg.
Herren, BLA: MSG TC Beerf./TC Mossau – TC Erbach 3:6
Mit 4:2 aus den Einzeln durch Siege von D. Kolmer, F. Mertens, J. Mertens und Chr. Reimherr. Die Doppelspiele wurden durch spannende Punkte entschieden: Mertens/Reimherr siegten im Matchtiebreak, während Kolmer/Pilger mit 6:4 und 7:6 gewannen.
Herren II, KLA: MSG TC 89 Fischb./Rodau II – TC Erbach 2:4
Mit einem Unentschieden aus den Einzelmatches durch Siege von A. Müller und T. Bauer startete die Mannschaft in die Doppelbegegnungen. Hier siegten Müller/Bauer sowie Mitrev/Engelhardt jeweils glatt in zwei Sätzen.
Herren 30, BOL: TC Erbach – BW Bensheim 8:1
Eine hervorragende Leistung zeigten S. Tomtschakovski, J. Kolmer, F. Buffleb, Ph. Felde, F. Heist und M. Weyrauch im Einzel. In spannenden Matches lieferten sich die Paarungen Kolmer/Heist, Tomtschakovski/Weyrauch und Kiss/Felde, wobei siegreiche Ergebnisse erzielt wurden.
Herren 30 II, BLA: TC Erbach – TC Brensbach 6:0
A. Brandt, Chr. Breitwieser, T. Sauer und D. Schwinn errangen starke Einzelsiege. Zusätzlich überzeugten Brandt/Breitwieser und Sauer/Schwinn auch im Doppel mit beeindruckenden Leistungen.
Herren 40, BOL: MSG BW Birkenau/Gorxh. – TC Erbach 6:3
Überzeugend im Einzel zeigten sich M. Walther, M. Krämer, K. Menges und A. Mares. Die Erfolge setzten sich auch im Doppel fort, wo Walter/Krämer ihr Match in zwei Sätzen gewannen und Wolf/Menges sich im Matchtiebreak durchsetzten.
Herren III, KLA: TC Erbach – TC Brandau II 5:1
S. Gallina, A. Weiß und K. Sarikaya glänzten jeweils mit erfolgreichen Einzelmatches. In den aufregenden Doppelbegegnungen sicherten sich Gallina/Hammann den Sieg, und auch Beck/Weiß überzeugten in einem spannenden Dreisatzmatch mit einer starken Leistung.

Turnierankündigung: 11. Odenwald-Open

Der TC BR Erbach freut sich, die 11. Odenwald-Open ankündigen zu dürfen, die vom 8.8.2024 bis zum 11.8.2024 stattfinden.
Informationen zum Turnier und den Ausschreibungen sind ab sofort hier verfügbar (mit Klick auf Menu –> Odenwald Open 2024 kommt ihr zu den weiteren Infos)
Die Konkurrenzen umfassen sowohl Aktive als auch Altersklassen. Für die Siegerinnen und Sieger gibt es attraktive Preisgelder und Sachpreise zu gewinnen.
Anmeldungen sind bis zum 5.8.2024 möglich, die Auslosung findet ebenfalls am 5.8.2024 statt.
Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer, besonders aus unserem eigenen Verein, und freuen uns schon jetzt auf spannende und faire Turniertage!
Gebt die Info auch gerne an Eure Gegner-Mannschaften während der Team-Tennis-Runde weiter!

Hessische Meisterschaften Outdoor 2024

Vom 27. Mai bis zum 2. Juni 2024 fanden die Hessischen Meisterschaften der Senioren des HTV statt, ausgetragen bei Tennis 65 Eschborn und dem TC Schwalbach. Besonders spannend waren die Begegnungen im Damen 50 Einzel, bei denen insgesamt neun Spielerinnen gemeldet waren.
Unsere Erbacher Top-Spielerin Eva Peczely startete nach einer Freirunde im Achtelfinale direkt ins Viertelfinale. Dort traf sie auf die Eschborner Spielerin Silke Niehaus, die sie souverän mit 6:0 und 6:0 besiegte. Im Halbfinale stand sie Birgit Prien, ebenfalls vom TC Eschborn, gegenüber und überzeugte auch hier mit einem klaren 6:1 und 6:2.
Im Finale traf Eva Peczely auf Kristina Marschall vom TC Diedenbergen. Der erste Satz war äußerst spannend und endete mit einem knappen 7:6 für Eva. Im zweiten Satz zeigte sie erneut ihre Klasse und entschied diesen deutlich mit 6:0 für sich. Mit diesem Sieg sicherte sich Eva Peczely erneut den Titel der Hessenmeisterin 2024 im Damen 50 Einzel.
Herzlichen Glückwunsch, liebe Eva, zu dieser beeindruckenden Leistung!

Spielergebnisse Team Tennis Runde vom 24.05. bis 26.05.24

U10 Gemischt, KLA: TC Münster – TC Erbach 0:6
Die junge Mannschaft feierte einen glatten Sieg und beeindruckte dabei in allen Spielen. Im Einzel triumphierten B. Werner, O. Heilbut, F. Korpowicz und E. Kisir jeweils in zwei Sätzen. Auch im Doppel setzten sie ihre dominante Leistung fort: Die Paarungen Werner/Heilbut sowie Korpowicz/Kisir gewannen ebenfalls ohne Satzverlust.
U15 Gemischt, KLA: TC Münster – TC Erbach 4:2
In den Einzelbegegnungen sicherte A. Geier den 1. Punkt für Erbach. Den 2. Punkt holten Olbrich/Friedl im Doppel. Trotz des starken Gegners konnte das Team mit diesen Siegen ein achtbares Ergebnis erzielen.
U18 Gemischt, BLA: TC Erbach – TC Ober-Ramstadt 0:6
Trotz kämpferischer Leistung reichte es am Ende nicht für einen Sieg. Die Gegner zeigten sich in Topform und dominierten die Begegnungen, wodurch das Team nur vereinzelt punkten konnte.
Damen 40 II, GL: SC Frankfurt 80 – TC Erbach 5:4
Im Einzel holten R. Jovanovic, V. Allam und K. Walker jeweils einen Sieg. Die Doppelpaarung Schwinn/Allam sicherte den vierten Punkt für das Team. Trotz dieser starken Leistungen reichte es am Ende nicht für einen Gesamtsieg.
Herren 60, GL: TC Erbach – TC Bürstadt 6:0
Die Mannschaft feierte einen klaren Heimsieg. In den Einzelbegegnungen waren K. Bergman, G. Schricker, H. Schilling und U. Atzbach erfolgreich. Auch im Doppel setzten sie ihre Siegesserie fort: Die Paarungen Bergmann/Schilling sowie Schricker/Kolletzky gewannen souverän.
U12 Gemischt, KLA: TC Erbach – TC Babenhausen 3:3
Die Mannschaft erkämpfte ein Unentschieden, dank starker Leistungen. K. Schwarz und E. Keinath siegten in ihren Einzelpartien, während die Doppelpaarung Schwarz/Keinath ebenfalls erfolgreich war. Diese Punktgewinne sicherten dem Team ein verdientes Remis.
Damen 30, VL: TC Erbach – RW Giessen 5:1
J. Muzik, S. Bechtold und H. Vetter siegten jeweils in ihren Einzelpartien. Im Doppel feierten Muzik/Wamsser einen klaren Sieg, während die Paarung Bechtold/Vetter in einem spannenden Matchtiebreak triumphierte.
Herren, BLA: TC Erbach – MSG TC Gr.Zimmern/Messeler TC II 5:4
D. Kolmer und J. Mertens entschieden ihre Einzelpartien im Matchtiebreak für sich, während Ch. Reimherr und M. Pilger ihre Spiele in zwei Sätzen gewannen. Im Doppel lieferten Kolmer/Pilger ein nervenaufreibendes Match, das sie schließlich im spannenden Matchtiebreak mit 15:13 für sich entschieden.
Herren 30, BOL: TC Lützelbach – TC Erbach 1:8
Das Team erzielte einen überlegenen Gesamtsieg mit 6:0 Matchpunkten aus den Einzelbegegnungen. S. Tomtschakowski, J. Kolmer, R. Kiss, E. Tiongson, F. Heist und M. Weyrauch gewannen jeweils ihre Einzelspiele souverän. Im Doppel sicherten die Paarungen Tomtschakowski/Weyrauch sowie Kolmer/Heist weitere Siege.
Herren 40, BOL: TC Erbach – RW Groß-Gerau II 7:2
Das Team feierte einen deutlichen Sieg, dank beeindruckender Einzelleistungen und erfolgreicher Doppelspiele. M. Walther, M. Krämer, A. Wolf, A. Mares und R. Mertens gewannen ihre Einzelpartien souverän. Auch in den Doppelbegegnungen überzeugten die Paarungen Menges/Mares sowie Wolf/Schäfer.
Damen, KLA: TC Erbach – MSG TC Lützelbach/TC Breuberg 1:5
Trotz der überlegenen Spielstärke der Gegnerinnen zeigte S. Luft im Einzel eine beeindruckende Leistung und siegte verdient. Dies blieb jedoch der einzige Punkt für das Team, das sich insgesamt der Übermacht der Gastgeberinnen geschlagen geben musste.
Damen 30 II, BLA: TC Breuberg – TC Erbach 2:4
V. Schmidt triumphierte im Matchtiebreak, während I. Willenbücher und Y. Ercan ihre Einzel souverän in zwei Sätzen gewannen. Den entscheidenden Punkt zum Gesamtsieg sicherten Schmidt/Willenbücher im Doppel mit einer überzeugenden Leistung.
Herren III, KLA: MSG Grasellenbach/Abst. – TC Erbach 3:3
Beim Auswärtsspiel erreichte das Team ein hart erkämpftes Unentschieden. Im Einzel konnten S. Gallina und M. Rucz jeweils einen Sieg verbuchen. Auch im Doppel waren Gallina/Rucz erfolgreich und holten gemeinsam den dritten Punkt für ihr Team.
Herren II, KLA: TC Erbach – TC Lützelbach 6:0
Im Einzel triumphierten R. Rece, J. Engelhardt, T. Bauer und D. Beisheim souverän. Auch im Doppel zeigten sie starke Leistungen: Engelhardt/Bauer gewannen glatt in zwei Sätzen, während Rece/Beisheim im spannenden Matchtiebreak den Sieg sicherten.
Herren 30 II, BLA: TC Erbach – TC Münster 4:2
Ch. Breitwieser gewann sein Einzel souverän in zwei Sätzen, während D. Schwinn im Matchtiebreak mit 10:5 siegte. In den Doppelbegegnungen holten Breitwieser/Sauer dann einen klaren Zweisatzsieg. Den entscheidenden Punkt erzielten Schwinn/Gallina, die im Matchtiebreak mit 10:4 erfolgreich waren.


Herren 30 II-Team

52. Leo-Kolmer-Gedächtnis-Turnier begeistert Teilnehmer und Gäste

Am Pfingstsonntag erlebte der Tennisclub ein sportliches Highlight: das traditionelle Leo-Kolmer-Gedächtnis-Turnier, auch als Knopfturnier bekannt, zog 26 begeisterte Teilnehmer und zahlreiche Zuschauer an. Vorsitzender Uli Schwöbel eröffnete das Event mit einer herzlichen Begrüßung, und ein besonderer Moment war die Anwesenheit der Ehrengäste Cornelia Kolmer, Gaby Röck und Fred Kolmer, die Kinder des Clubgründers Leo Kolmer, die dem Turnier eine besondere Ehre erwiesen.
In ausgelosten Doppelpaarungen kämpften die Teilnehmer über vier packende Runden um jeden Punkt, und auch ein spannendes Einzelmatch durfte nicht fehlen. Das Wetter zeigte sich von seiner launischen Seite mit Sonne und Regen im Wechsel, was das Turnier zu einer echten Herausforderung machte und die Spieler zu mehreren Pausen zwang. Doch die gute Laune ließ sich keiner nehmen – im Gegenteil, die Stimmung blieb fröhlich und ausgelassen.
Die Krönung des Tages war die Siegerehrung auf der Clubterrasse. Bei einem köstlichen Essen, das von der Clubwirtin Cvetja mit viel Liebe zubereitet wurde, fieberten alle den Gewinnern entgegen. Veronique Schmidt triumphierte bei den Damen und sicherte sich den begehrten Titel, während Uli Atzbach bei den Herren die meisten Knöpfe erspielte und ebenfalls stolz seinen Preis entgegennahm.
Der Applaus und die freudigen Gesichter zeigten deutlich, dass das Leo-Kolmer-Gedächtnis-Turnier einmal mehr ein voller Erfolg war. Die Atmosphäre, spaßige Matches und die herzliche Gemeinschaft machten diesen Tag unvergesslich. Schon jetzt freuen sich alle auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Auf zum Knopfturnier!