52. Leo-Kolmer-Gedächtnis-Turnier begeistert Teilnehmer und Gäste

Am Pfingstsonntag erlebte der Tennisclub ein sportliches Highlight: das traditionelle Leo-Kolmer-Gedächtnis-Turnier, auch als Knopfturnier bekannt, zog 26 begeisterte Teilnehmer und zahlreiche Zuschauer an. Vorsitzender Uli Schwöbel eröffnete das Event mit einer herzlichen Begrüßung, und ein besonderer Moment war die Anwesenheit der Ehrengäste Cornelia Kolmer, Gaby Röck und Fred Kolmer, die Kinder des Clubgründers Leo Kolmer, die dem Turnier eine besondere Ehre erwiesen.
In ausgelosten Doppelpaarungen kämpften die Teilnehmer über vier packende Runden um jeden Punkt, und auch ein spannendes Einzelmatch durfte nicht fehlen. Das Wetter zeigte sich von seiner launischen Seite mit Sonne und Regen im Wechsel, was das Turnier zu einer echten Herausforderung machte und die Spieler zu mehreren Pausen zwang. Doch die gute Laune ließ sich keiner nehmen – im Gegenteil, die Stimmung blieb fröhlich und ausgelassen.
Die Krönung des Tages war die Siegerehrung auf der Clubterrasse. Bei einem köstlichen Essen, das von der Clubwirtin Cvetja mit viel Liebe zubereitet wurde, fieberten alle den Gewinnern entgegen. Veronique Schmidt triumphierte bei den Damen und sicherte sich den begehrten Titel, während Uli Atzbach bei den Herren die meisten Knöpfe erspielte und ebenfalls stolz seinen Preis entgegennahm.
Der Applaus und die freudigen Gesichter zeigten deutlich, dass das Leo-Kolmer-Gedächtnis-Turnier einmal mehr ein voller Erfolg war. Die Atmosphäre, spaßige Matches und die herzliche Gemeinschaft machten diesen Tag unvergesslich. Schon jetzt freuen sich alle auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Auf zum Knopfturnier!

Spielergebnisse Team Tennis Runde vom 06.05. bis 11.05.24

TC BR Erbach Damen 40 unterliegen Doggenburg 2:7 trotz tapferem Kampf
Die Damen 40 erlebten am Samstag, den 11.05.24, ein packendes Heimspiel in der Regionalliga Südwest gegen die herausfordernden Gegnerinnen aus Doggenburg. Trotz eines energiegeladenen Auftritts mussten sie sich am Ende mit 2:7 geschlagen geben. Bereits im Vorfeld war klar, dass dieses Match ein harter Test werden würde, denn die Gäste brachten eine beeindruckende Leistungsklasse mit. Die Einzelbegegnungen boten den Zuschauern ein wahres Spektakel voller spannender Ballwechsel, in denen jedoch meist die Gegnerinnen den entscheidenden Punkt für sich verbuchten. Trotzdem kämpften sich Jennifer Muzik (5) mit einem 6:3, 6:2 und Hanna Vetter (6) mit einem 4:6, 6:3 und einem knappen 10:8-Sieg tapfer durch. Auch in den Doppelspielen zeigten die Damen 40 des TC BR Erbach großen Einsatz, aber die Punkte blieben größtenteils auf der Seite der Gäste. Trotz des Ergebnisses war die Stimmung sowohl auf als auch neben dem Platz durchweg positiv. Das Team ließ den Spieltag bei einem gemeinsamen Abendessen mit den sympathischen Gegnerinnen ausklingen. Nach einer vierwöchigen Pause steht das nächste Spiel am 15.06.24 auf der Anlage des TC Schwarz-Weiss 1896 Landau an, bei dem das Team des TC BR Erbach erneut sein Können unter Beweis stellen will.

Herren 70, BOL: TC Erbach –TC Lampertheim 3:3
Ulrich Schwöbel und Fred Kolmer holten sich jeweils klare Zweisatz-Siege in den Einzelbegegnungen. Das Doppelpaar Böhm/Kolmer kämpfte sich im Matchtiebreak zum Sieg, während Auerswald/Schwöbel knapp im Matchtiebreak unterlagen.

Herren, KLA: TC Erbach II – TC Erbach III 4:2
Das Heimspiel zwischen den Teams Herren II und Herren III bot eine besondere Atmosphäre. Die Oberhand behielten dabei die Herren II. Kevin Adolph, Ruben Rece und Sebastian Mitrev sorgten für klare Siege in den Einzeln für Herren II, während Luka Hamann einen Punkt im Einzel für Herren III erzielte. In den Doppelspielen holten Adolph/Mitrev einen weiteren Punkt für Herren II in zwei Sätzen, während die Paarung Weiß/Korndörfer den zweiten Punkt für Herren III sicherte.
 
Damen 50, BLA: TC Erbach – TC Bürstadt 2:4
Martina Scheuermann sicherte sich einen klaren Zweisatz-Sieg im Einzel, während Dagmar Walther sich im Matchtiebreak durchsetzte. Trotz starker Leistungen gingen dann beide Doppel an die Gegnerinnen.

Damen 30 II, BLA: TC Michelstadt – TC Erbach 3:3
Veronique Schmidt erkämpfte sich in einem nervenaufreibenden Matchtiebreak einen wichtigen Punkt im Einzel, während Yasemin Ercan ebenfalls siegreich aus ihrer Partie hervorging. Beide Spielerinnen überzeugen auch im zweiten Doppel und holten den Sieg in zwei Sätzen.

Jugendliche des TC BR Erbach glänzen: Spannende Kämpfe bei den Kreismeisterschaften

Die Tennisanlage des TC Michelstadt war vom 6. bis zum 9. Mai Schauplatz der Kreismeisterschaften des Tenniskreis Odenwald. Unter blauem Himmel und warmen Sonnenstrahlen lieferten sich die jungen Talente packende Matches und kämpften um die begehrten Titel.

In der Konkurrenz der Juniorinnen U18 setzte sich eine Spielerin besonders durch: Alina Luft triumphierte im Finalspiel gegen eine starke Kontrahentin. Mit einem beeindruckenden Ergebnis von 6:1 und 6:4 sicherte sie sich den 1. Platz.

Auch bei den Junioren U18 gab es hochkarätige Spiele zu bestaunen. René Endlich erreichte das Finale, um dort gegen einen harten Gegner anzutreten. Trotz eines tapferen Kampfes musste er sich mit einem Ergebnis von 5:7 und 1:6 geschlagen geben. Dennoch sicherte er sich den stolzen 2. Platz und bewies sein Können auf eindrucksvolle Weise.

Nicht nur die älteren Spielerinnen und Spieler, sondern auch die jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten ihr Talent auf dem Platz.
Emily Keinath, vertreten in der Juniorinnen U12, zeigte beeindruckende Ausdauer und Tapferkeit auf dem Platz. Trotz ihres kämpferischen Einsatzes musste sie sich jedoch im Halbfinale geschlagen geben. Dennoch erreichte sie einen respektablen 4. Platz.
Ebenfalls in der U18-Kategorie der Juniorinnen trat Leonie Müller an. Mit ihrer motivierten Spielweise sicherte sie sich den 4. Platz, wobei sie stolz auf ihre Leistung sein kann.
Auch bei den Junioren U10 zeigte Ben Werner ein tolles Spiel. In einem intensiven Viertelfinalspiel gelang es ihm, im entscheidenden Matchtiebreak den Sieg zu erringen. Im Halbfinale musste er jedoch zwei Sätze abgeben und erreichte schließlich den 3. Platz. 
Kjeld Schwarz trat ebenfalls in einem Viertelfinalspiel an, musste jedoch leider eine Niederlage gegen einen starken Gegner einstecken. 

Wir möchten allen Spielerinnen und Spielern zu ihren Leistungen gratulieren!
Wir hoffen, dass ihr in den Matches viel Spaß hattet, und wünschen euch weiterhin sportliche Erfolge auf dem Tennisplatz!

(Fotos: Christine Weyrich)

Es ist wieder Zeit für ein echtes Highlight: das 52. Leo-Kolmer-Gedächtnis-Turnier!

Schnappt euch eure Schläger, denn am Pfingstsonntag, dem 19. Mai 2024, dreht sich alles um die Knöpfe! Ab 13 Uhr starten wir mit der Auslosung der Matches – Spaß garantiert!
Und der Spaß geht am Abend ab 18 Uhr in unserer Clubgaststätte „Matchball“ weiter. Dort erwartet euch eine kleine Vielfalt an Gerichten, die keine Wünsche offenlässt. Ein geselliger Ausklang auf unserer Terrasse rundet den Tag perfekt ab. Eine Teilnehmerliste hängt an der Infotafel aus.
Also, seid dabei!     Wir zählen auf euch, denn je mehr, desto besser!

Spielergebnisse Team-Tennis-Runde vom 03.05. bis 05.05.24

Kampfgeist siegt: Damen 40 I des TC BR Erbach erkämpfen knappen 5:4-Auswärtssieg
Die Damen 40 I des TC BR Erbach traten in ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison in der Regionalliga Südwest gegen die starke Mannschaft des TC Esslingen an, die größtenteils über bessere Leistungsklassen verfügte. Die Einzelpartien waren geprägt von großem Kampfgeist seitens unserer Spielerinnen. Eva Peczely, Tamsin Kolmer, Birgit Hanst und Jennifer Muzik konnten jeweils ihre Matches im Matchtiebreak für sich entscheiden. Dank dieser starken Leistungen gelang es, in vier der sechs Einzelpartien zu punkten und einen wichtigen 4:2-Vorsprung zu erlangen. Die Spannung hielt auch in den Doppelpartien an. Während Peczely/Kolmer und Hanst/Riess zwar hart kämpften, jedoch ihre Matches nicht für sich entscheiden konnten, zeigten Muzik/Bechtold eine starke Leistung und sicherten den entscheidenden Punkt im Doppel. Mit einem 5:4-Auswärtssieg kehrten die Damen spät am Abend nach Erbach zurück. Dieser großartige Erfolg gibt dem Team viel Rückenwind für ihr nächstes Spiel am 11. Mai 2024 um 13 Uhr auf heimischer Anlage gegen den TC Doggenburg 1.

Junioren U15, KLA: TC Erbach – Messeler TC 4:2 
Jonas Wähling kämpfte sich im Matchtiebreak zum Sieg, während Angelina Geier und Lennard Olbrich ihre Gegner souverän besiegten. Im Doppel behielt das Duo Wähling/Olbrich die Oberhand und sicherte damit den Sieg.

Damen 50, BLA: TC Hüttenfeld – TC Erbach 4:2
Marcela Fiser und Andrea Müller sicherten sich jeweils Einzelsiege in zwei Sätzen. Trotz kämpferischer Leistung mussten sich die Doppelpaarungen leider geschlagen geben.

  

Damen 40 II, GL: TC Ober-Roden – TC Erbach 5:4
Besonders überzeugten die Einzelspielerinnen Radmila Jovanovic und Silke Luft, sowie die Doppelpaarung Jovanovic/Allam und Thomasberger/Hammann, die ihre Spiele mit einem Sieg im Matchtiebreak erfolgreich gestalten konnten.

Damen, KLA: BSC Urberach – TC Erbach 1:5
Die jungen Spielerinnen Alina Luft, Emma Bechthold, Paula Allam und Diana Geier zeigten eine überragende Leistung im Einzel. In den Doppelpaarungen setzten sich Bechthold/Allam in zwei Sätzen durch, Luft/Geier mussten sich im Matchtiebreak geschlagen geben.

Damen 30 I, VL: TC Erbach – Eintracht Frankfurt II 6:0
Obwohl das Team durch Verletzungen der Stammspieler geschwächt war, präsentierten sie sich dennoch sehr gut aufgestellt. Im Einzel konnten Birgit Hanst, Sabrina Wamsser, Stefanie Bechtold und Hanna Vetter Siege einfahren. Die Doppelpaarungen Hanst/Wamsser und Bechtold/Vetter hatten keine leichte Aufgabe, konnten aber dennoch siegreich hervorgehen.

Herren, BLA: GSV Gundernhausen – TC Erbach 7:2
Gegen eine starke Gastgebermannschaft hatte das Team kaum Chancen, dennoch kämpfte sich Jan Mertens im Einzel in einem knappen Matchtiebreak zum Sieg. Besonders überzeugend zeigte sich auch das eingespielte Doppel Kolmer/Pilger, das mit einer starken Leistung einen Match-Sieg einfuhr.

Spannung bei den Jugendkreismeisterschaften: Die ersten Gegner stehen fest!

Nach der Auslosung am 3. Mai stehen die Gegner für die diesjährigen Jugendkreismeisterschaften fest. Die Veranstaltung wird vom Tenniskreis Odenwald unter der Leitung von Christoph Haußner organisiert und findet vom 6. bis 9. Mai auf der Tennisanlage in Michelstadt statt.
Die Meisterschaften versprechen spannende Spiele und eine beeindruckende Leistung der jungen Spielerinnen und Spieler. Unterstützt werden sie von ihren Fans und Eltern, die am Spielfeldrand mitfiebern und ihnen die Daumen drücken.
Bei den Juniorinnen in der Altersklasse U10 tritt Eva Kisir an, während Emily Keinath die U12-Kategorie vertritt. In der U18-Kategorie gehen Alina Luft und Leonie Müller an den Start. Bei den Junioren kämpfen Ben Werner (U10), Kjeld Schwarz (U12) und René Endlich (U18) um den Titel.
Wir wünschen allen Teilnehmern erfolgreiche und spannende Spiele sowie viel Spaß auf dem Platz.
Lasst uns gemeinsam unsere jungen Talente unterstützen!

HIER Infos zu den einzelnen Begegnungen

Startklar für 2024: Tennisclub Erbach eröffnet seine Saison!

Der TC BR Erbach läutet die Saison 2024 mit einem Feuerwerk an Aktivitäten und Angeboten ein. Nach der professionellen Instandsetzung durch eine Sanierungsfirma und der Arbeit seiner Mitglieder präsentiert der Club stolz 10 optimal vorbereitete Plätze, die Tennisliebhabern ein erstklassiges Spielerlebnis bieten.
Ab dem 1. Mai 2024 öffnet die bewirtschaftete Clubgaststätte ihre Türen und lädt die Mitglieder sowie Besucher ein, nach dem Sport bei einer Tasse Kaffee, einem erfrischenden Kaltgetränk oder einem frisch gezapften Schmucker Bier auf der Sonnenterrasse zu entspannen. Die übersichtliche Speisekarte bietet eine Vielfalt an kleinen Gerichten, die für jeden Geschmack etwas bereithalten.
Doch der Tennisclub Erbach bietet weit mehr als nur Tennis. Die Clubanlage verfügt auch über eine erneuerte Ballwand mit Basketballanlage sowie einen schattigen Kinderspielplatz, der die Kleinsten begeistert. Neu hinzugekommen ist eine gemütliche Chillout-Lounge, die zum Verweilen und Genießen einlädt.
Sportliche Höhepunkte erwarten die Mitglieder und Besucher mit dem Start der Team Tennis Runde am 4. Mai 2024. Mit insgesamt 15 gemeldeten Teams, darunter auch spielstarke Mannschaften wie die Damen 40 I in der Regionalliga Südwest, verspricht die Saison eine Menge Spannung und Action. Zusätzlich zu den Liga-Spielen stehen Highlights wie das beliebte Knopfturnier, die Odenwald Open und die Teilnahme am Wiesenmarkt-Umzug auf dem Programm. Auch Leistungsklassen-Turniere und ein Spaßturnier mit Players Night sorgen für Abwechslung und Unterhaltung.
Für Interessierte bietet der Tennisclub Erbach ganzjährig ein dreitägiges Schnuppertraining an, um das Tennisfieber zu entdecken, bevor sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden. Besondere Konditionen erwarten Inhaber der Ehrenamts-Card, die von vergünstigten Jahresbeiträgen für das 1. und 2. Mitgliedsjahr profitieren.
Der TC BR Erbach e.V. ist eine lebendige Gemeinschaft von Tennisliebhabern jeden Alters und Niveaus. Mit hochwertigen Tennisplätzen, einer modernen Clubanlage und einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm bietet der Club ein umfassendes Tenniserlebnis für seine Mitglieder. Wir heißen alle Tennisbegeisterten herzlich willkommen, Teil einer lebendigen Gemeinschaft zu werden, in der Sport, Spaß und Geselligkeit großgeschrieben werden.
Informationen und Kontaktdaten unter www.tenniserbach.de